SPENDENPROJEKTE

Helfen Sie uns helfen!

Ihre Spende ermöglicht uns auch weiterhin, Projekte für Menschen mit geistiger Behinderung anzupacken. Sie leisten einen wertvollen Beitrag zur Sicherung der Lebensqualität unserer behinderten Menschen.

Wir sichern Ihnen zu, dass wir Ihre Spende da einsetzen, wo Sie am nötigsten gebraucht wird. Um flexibel zu bleiben, freuen wir uns daher über Spenden ohne Zweckbindung.
Gerne können Sie Ihre Zuwendung jedoch auch für ein besonderes Projekt einsetzen.

Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie Fragen zu den Projekten haben.

Unsere Projekte:

Weiterverarbeitung auf dem Kleinsägmühlerhof

Vier Powerlinks für unsere Tagesförderstätte

Neue Ausstattung für unseren Wohnbereich

Projekte in unserem Gemeinschaftskindergarten

Unterstützung von Anfang an! Helfen Sie mit!

1. Projekt: Baumaßnahme „Weiterverarbeitung“ auf dem Kleinsägmühlerhof

Durch eine EU-Verordnung waren wir gezwungen, den Stall auf unserem Demeter-Hof in Altleiningen umzubauen. Hier mussten wir 1,1 Mio Euro für neue Stallbauten investieren, um die Arbeitsplätze von 34 behinderten Menschen zu sichern. Diese Baumaßnahme konnten wir vollständig mit Spenden- und Fördermitteln umsetzen.

Aktuell befinden wir uns mitten in den Planungen des zweiten Bauabschnittes. Wir möchten, dass auch die Arbeitsplätze unserer Bäckerei, des Hofladens und der Milchverarbeitung in moderne und ausreichend große Räumlichkeiten verlagert werden. Auch hier werden wir wieder in einen Neubau investieren. Es entstehen uns hier weitere Baukosten von 1,9 Millionen Euro. 

Über das Projekt können Sie sich auf der Homepage auf den Seiten des Kleinsägmühlerhof informieren. Wir freuen uns hier über jede Unterstützung. Mit dieser weiteren Baumaßnahme schaffen wir, unseren Bauernhof zukunftsweisend aufzustellen.

Wenn Sie hier spenden möchten, wählen Sie das Stichwort „Kleinsägmühlerhof“.

Informieren Sie sich auf folgender Seite über den aktuellen Stand unseres Projekts:

www.lebenshilfe-duew.de/spenden/projekte/kleinsaegmuehlerhof/

Kleinsägmühlerhof Altleiningen Demeter Biohof

Jan Kisters – hofft auf die Modernisierung der Weiterverarbeitung

2. Projekte im Bereich Wohnen:

2. In unserem Bereich Wohnen

Unser Wohnheim, das Jan-Daniel-Georgens-Haus verfügt über 50 Wohnplätze und zusätzlich zwei Plätzen für die Kurzzeitpflege. Es handelt sich um eine stationäre Wohnform, die besonders geeignet ist für schwer-, mehrfach- und schwerstbehinderte Menschen, die auf eine umfassende Betreuung und Pflege angewiesen sind.

2a. Ein Sinnesplatz im Garten des Jan-Daniel-Georgens-Hauses

Wir möchten den Garten unseres betreuungsintensiven Wohnbereiches verschönern. Entstehen soll ein neuer Platz mit einer Ruhe- und Wohlfühl-Oase mit Brunnen, Sitzbänken und indirekter Beleuchtung. Dieser soll für die Bewohner eine Möglichkeit sein, sich im Freien bei leiser Musik, Plätschern des Brunnens zu entspannen. Der dabei entstehende weitere Rückzugsort soll eine Möglichkeit sein einmal ganz für sich zu sein, weg vom Trubel des Miteinanders in der Wohn- oder Arbeitsgruppe. Dieser Platz wird in den nächsten Tagen mit ehrenamtlichen Helfern bearbeitet werden. Es gingen bereits 1.350 € an Spenden ein. Insgesamt werden Materialkosten von ca. 3.000 € benötigt werden, so dass wir uns über jede weitere Spende freuen!


2b. Hilfe für unser Selbständiges Wohnen

Im Bereich Selbständiges Wohnen möchten wir an einem Gebäude in der Kastaniengasse im Duschbereich Fliesen erneuern. Ebenso auf dem Fußboden. Hier würde uns eine Spende von 2.500 € sehr weiterhelfen. Auch wären im Bereich Selbständigen Wohnen bei zwei Gebäuden der Flurbereich zu streichen. Hier würden wir uns über eine Spende von 1.500 € oder über freiwillige Helfer sehr freuen.

Helfen Sie hier unter dem Stichwort „Wohnen“.

3. Projekt: verschiedene Anschaffungen für unsere Tagesförderstätte

Unsere Tagesförderstätte bietet neben dem Wohnen und der Freizeit einen weiteren Lebensraum für erwachsene behinderte Menschen mit schwersten Behinderungen. Dieser Personenkreis, der aufgrund des Grades und der schwere der Behinderung einen ganz besonderen Unterstützungsbedarf hat.

Martina Dietrich – auf dem Pferdehof in Birkenheide

3a. Elektrisches Hilfsmittel PowerLink 4

Ein wichtiges Ziel der Arbeit in unserer Lebenshilfe ist es, besonders jedoch bei Menschen mit einer schweren Behinderung, die einen besonderen Unterstützungsbedarf haben, Wege und Möglichkeiten zu suchen, so dass diese Menschen möglichst eigenständig am Leben teilhaben können.

Der PowerLink 4 ist eine solche Möglichkeit. Mit Hilfe dieses Gerätes können Menschen mit einer schweren Beeinträchtigung über einen angeschlossenen Taster selbständig elektrische Geräte bedienen. Er ist hierbei grundsätzlich für jeweils zwei 230 V Geräte einsetzbar. Die angeschlossenen Geräte sind getrennt voneinander schaltbar.

Mit Hilfe dieses Hilfsgerätes kann dieser Personenkreis selbst agieren. So kann der Mensch mit Behinderung z.B. seine Lieblingsmusik im CD Spieler selbständig anschalten oder auch eine Lampe über dem Sofa im Therapieraum an oder ausschalten.

Damit wir dieses Hilfsmittel in allen Gruppen der Tagesförderstätte nutzen können, brauchen wir noch zwei Spenden in Höhe von je 300. Drei Gruppen konnten wir bereits mit Hilfe von Spenden ausstatten. Zwei weitere Gruppen würden sich SEHR über Ihre Spende freuen. Helfen Sie mit unter dem Stichwort “Powerlink”.

Power Link 4

3b. Ein Anhänger für unsere Dienstleister-Gruppe

Einen ganz wichtigen Dienst erfüllen unsere Dienstleister der Tagesförderstätte und dies ganz zuverlässig jeden Tag auf´s Neue. Sie kümmern sich mit hoher Sorgfalt darum, dass im ganzen Außengelände der Lebenshilfe die Mülltonnen geleert werden und der Müll einer ordnungsgemäßen Entsorgung zugeführt wird. Diese Gruppe leistet somit einen SEHR wichtigen Beitrag für die gesamte Lebenshilfe.

Die oft schwer-mehrfach beeinträchtigten Menschen dieser Gruppe lieben es, diesen Dienst mit dem großen Kettcar auszuüben. Es wäre für diese Gruppe sehr hilfreich, wenn der Kettcar dazu einen passenden Kipp-Anhänger (Gokart-Zubehör)  hätte. Für diesen Kippanhänger suchen wir einen Spender über 200 € Helfen Sie uns hier mit dem Stichwort “Tagesförderstätte Gokart”.

4. Projekte in unseren Dürkheimer Werkstätten

Viele Programmpunkte verlegen wir aufgrund der Corona-Situation ins Freie, um die Ansteckungsgefahr gering zu halten. So zum Beispiel bei unserer Morgengymnastik und unseren anderen Sportangeboten. Auch bei den Programmpunkten unserer Sporttherapeuten gehen wir aktuell bevorzugt in unseren schönen Lebenshilfe Park. Um diese Angebote auch weiterhin mit Musik leisten zu können, suchen wir einen Spender für eine Bluetooth-Box, die geeignet ist für diese Programmpunkte. Hier würden wir uns über eine Spende über 500 € freuen.

Auch würden wir die Zugangstür zu unserer Zweigwerkstatt gerne barrierefrei nachrüsten, indem wir eine automatisch öffenbare Tür einbauen lassen. Diese würde vielen Mitarbeitern mit Behinderung die selbständige Teilhabe am Arbeitsleben ermöglichen. Hierbei entstehen uns Kosten von ca.
6.000 €.
Wir würden uns sehr freuen, hier eine schnelle und unbürokratische Lösung schaffen zu können.

Immer wieder benötigen wir Lern- und Bildungsmaterial in unserer Werkstatt. Zum Beispiel unser Berufsbildungsbereich würde gerne neues Förder- bzw. Lernmaterial anschaffen. Gerade für die berufliche Bildung von Menschen mit einer geistigen Behinderung brauchen wir individuelle, besondere Materialien. Auch in unseren Arbeitsgruppen gibt es immer wieder Zeiten für individuelle Fördereinheiten. Auch hier hilft uns jede noch so kleine Aktionsspende.

Spenden Sie hier unter dem Stichwort “Werkstatt”.

Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

Beate Kielbassa

Leiterin Fundraising / Öffentlichkeitsarbeit

b.kielbassa@lebenshilfe-duew.de

Tel. 06322 / 938-128

Spenden Sie jetzt für Menschen mit Behinderung.

Unser Spendenkonto

Lebenshilfe Bad Dürkheim e.V.

Sparkasse Rhein-Haardt

IBAN DE65 5465 1240 0000 0024 44

BIC: MALADE51DKH

Bild: Lebenshilfe / David Maurer

5. Projekte in unserem Gemeinschaftskindergarten in Leistadt

5. Wir wünschen uns neue Spielgeräte

1. Unser Kindergarten verfügt über einen eigenen Fahrzeugparcour. Spiel und Bewegung ist gerade für Kinder sehr wichtig. Die meisten unserer Fahrzeuge sind zwar für Regelkinder geeignet. Jedoch nur eingeschränkt für unsere beeinträchtigten Kinder. Hier würden uns geeignete Fahrzeuge helfen, die einfach und motivierend für jedes Kind zu bedienen wären. Wir würden uns gerne ein Holz-Laufrad  1 anschaffen. Mit diesem Holz-Flitzer können gerade die schwächeren Kinder ihr Gleichgewicht und das Lenken trainieren. Ein solches als Dreirad und als Laufrad nutzbares (einfach umzubauendes) Fahrzeug kostet 229 €

2. Ebenso würde ein mitwachsendes stabiles Dreirad helfen. Dieses wurde speziell für Kinder mit körperlichen Beeinträchtigungen in Zusammenarbeit mit Experten entwickelt. Alle Teile können individuell an die Bedürfnisse des Kindes angepasst werden. Dieses Dreirad ist auch für ältere Vorschulkinder geeignet, da es sehr belastbar ist. Ein solches Dreirad kostet ca. 600 €.

3. Ein Kletterbogen, der von beiden Seiten bespielbar ist, lädt zum Wippen, Rutschen und Durchkriechen ein. Dieses Spielelement würden unsere Kindern ebenso zur Bewegung motivieren und wäre mobil in den Funktionsräumen oder im Gruppenraum einsetzbar. Mit einer multifunktionalen Matte kann dieser Bogen auch zu einer Rutsche umgestaltet werden. Für diese Anschaffung benötigen wir 480 €.

spenden

Ihr Ansprechpartner

Beate Kielbassa
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit /
Fundraising

Telefon: 06322 / 938-128
b.kielbassa@lebenshilfe-duew.de

Lebenshilfe Bad Dürkheim e.V.
Sägmühle 13
67098 Bad Dürkheim

SPENDEN PER ÜBERWEISUNG

Sie können Ihre regelmäßige Geldspende oder Ihre Einzelspende auch unter Angabe des gewünschten Projekts und Ihrer Anschrift auf das folgende Konto überweisen:

Spendenkonto

Lebenshilfe Bad Dürkheim e.V.

Sparkasse Rhein-Haardt

IBAN DE65 5465 1240 0000 0024 44

BIC: MALADE51DKH

jetzt spenden

Haben Sie Fragen zu unserer Arbeit?

Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Gerne informieren wir Sie auch vor Ort über unsere Arbeit.

Ihre Ansprechpartnerin

Beate Kielbassa
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit / Fundraising

Telefon: 06322 / 938-128
b.kielbassa@lebenshilfe-duew.de

Lebenshilfe Bad Dürkheim e.V.
Sägmühle 13
67098 Bad Dürkheim