LAGEN

Viele Gedanken und noch mehr Arbeitsstunden beinhalten unsere Lagenweine, gewachsen in ganz besonderen Weinbergen. In diesen Weinbergen liegen die Ursprünge unserer Weinbaugruppe, der Rekultivierung alter Terrassenanlagen rund um die Wachenheimer Wachtenburg und die Bad Dürkheimer Michaelskapelle.

Zuerst war es unsere Aufgabe, die zum Teil bereits aufgegebenen Weinbergsparzellen zu rekultivieren und in aufwändiger Handarbeit zu pflegen. Es ist schön zu erleben, dass wir diese wertvollen Naturräume erhalten und pflegen und gleichzeitig aus den dort wachsenden Reben besonders eigenständige Weine hervorbringen können. Sorgfältige Handarbeit im Weinberg das ganze Jahr über, die strenge Selektion des Leseguts bei der Weinlese und ein individueller Weinausbau im Holzfass machen diese Weine zu etwas ganz Besonderem.

Lagenweine : Schlossberg

Der Schlossberg ist der Ursprung all unserer Arbeit. Rund um die Wachtenburg oberhalb von Wachenheim bewirtschaften wir 1,5 ha Terrassenweinberge, in denen ausschließlich Rieslingtrauben gedeihen. Alles begann mit der Rekultivierung alter Terrassenlagen, die die Weinbaugruppe der Lebenshilfe Bad Dürkheim e.V. seit 1986 mit viel Hingabe und mühevoller Arbeit zu dem gemacht haben, was sie heute sind. Die Terrassen, auf denen die Rebstöcke stehen, wurden in Handarbeit von unseren Mitarbeitern Stein für Stein wieder aufgebaut und kultiviert. Die einzelnen kleinen Parzellen können nur von Hand oder mit Hilfe einer Weinbergsraupe bewirtschaftet werden. Dank ihnen können wir aus diesem wertvollen Naturraum gehaltvolle Weine gewinnen.

Das besondere Klima und die konsequente Handarbeit in diesen Parzellen geben diesen Rieslingen ihre Typizität. Der Boden ist geprägt von kargem Sandstein. Dadurch und durch die besonders hohe Lage auf 250 m NN sowie der damit verbundenen späten Reife. Die Lese des Schlossbergs bedeutet für uns oft auch das Ende der Weinlese und der Herbstsaison. Die dort geernteten Weine sind im Geschmack oft etwas kühler und salziger, mit der rieslingtypischen Pfirsicharomatik.

Schlossberg Riesling

Der Lagenwein Riesling Schlossberg ist ein griffiger Riesling mit straffer Säure.

„Die Burg“ Riesling

Aus einem kleinen, besonderen Teilstück des Schlossbergs ernten wir den Riesling „Die Burg“.

Für „Die Burg“ verwenden wir nur die besten Trauben der besten Parzelle rum um die Wachtenburg. Goldgelbe, kleinbeerige Trauben, die bei der Weinlese des Schlossbergs noch im Weinberg von Hand selektiert und anschließend im Keller separat ausgebaut werden. Der Riesling „Die Burg“ ist ein ausdrucksstarker, intensiver Riesling mit kräftigem Geschmack und langem Reifepotential.

Lagenweine : Michelsberg

Man könnte meinen, der Michelsberg, gekrönt mit der Michaelis-Kapelle, erhebt sich direkt aus Bad Dürkheim. Zu seinen Füßen findet jedes Jahr im September das größte Weinfest der Welt, der Dürkheimer Wurstmarkt, statt. Von der Stadt gepachtet, bewirtschaften wir zwei Terrassenweinberge, die mit Riesling und Weißburgunder bestockt sind. Der Boden am Michelsberg ist geprägt durch Kalkeinlagerungen. Dadurch und durch den starken Einfluss der Sonne durch die Südhanglage sind die Weine vom Michelsberg sehr opulent und gelbfruchtig.

Die Lage Michelsberg in Bad Dürkheim liegt auf einer Höhe von ca. 150 m über dem Meeresspiegel und ist lediglich 4,8 ha groß.

Die ehemalige Gletscherinsel östlich von Bad Dürkheim ist nach Südosten geneigt. Die Weinberge sind in Terrassen angelegt, die nie flurbereinigt wurden. So ist dieser frostgeschützte, luftige Südhang von Sandsteinmauern umgeben, die zusätzlich zur optimalen Sonneneinstrahlung nochmals Wärme speichern und in der Nacht abgeben.

Den Namen erhielt die Lage von der Wallfahrtskapelle St. Michael, die bis zum Jahre 1601 dort stand. Der Boden ist geprägt von kräftigem Kalk-Mergel, so dass die Weine aus dem Michelsberg sich durch ihre Mineralität und Würze auszeichnen und sehr lagerfähig sind.

Michelsberg Riesling

Der Michelsberg Riesling wird im kleinen Holzfass ausgebaut. Hier entsteht Jahr für Jahr ein vollmundiger, fülliger Riesling. Kräftig, weich und cremig mit feinem Pfirsichduft. Der kalkreiche Boden puffert und mildert die beim Riesling oft knackige Säure etwas ab.

Michelsberg Weißburgunder

Die Reben des Michelsberg Weißburgunders sind besonders alte Rebstöcke. Aus ihnen wächst ein kräftiger Burgunder mit Schmelz und gelbfruchtigem Duft, sowie einer feinen Birnenaromatik. Auch dieser Wein wird im kleinen Holzfass ausgebaut, was dem Wein zusätzliche Struktur und einen kraftvollen Körper verleiht.

Lagenweine : Rot

Bei unseren Roten sind wir oft experimentierfreudig. Ob handentrappt und in alten Barriquefässern vergoren bis zur spontanen Maischegärung wird alles praktiziert. Die Trauben für unseren Cabernet Sauvignon stammen aus der Lage Altenburg in Wachenheim. Die natürlich minimalen Erträge dieses Weinberges bringen uns manchmal an den Rand des Wahnsinns. Gerade deswegen ist der Saft aus diesen Trauben sehr konzentriert. Beim Spätburgunder ist Eleganz unser höchstes Ziel, wobei der Einfluss des Holzfasses nur wie das Salz in der Suppe sein soll.

  • Schlossgarten Spätburgunder

Gabriel Huber Leiter Weinbau der Lebenshilfe

Ihr Ansprechpartner

Gabriel Huber
Leiter Bereich Weinbau

Telefon: 06322 / 938-135
Fax: 06322 / 938-167
weinbau@lebenshilfe-duew.de

Weinbau der Lebenshilfe
Biolandbetrieb
Sägmühle 15
67098 Bad Dürkheim

Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag
08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
13.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Freitag
08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
13.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Samstag
10.00 Uhr bis 14.00 Uhr

spenden