WOHNEN IM PARK

Wohnen in gruppenbezogener Selbständigkeit

Das Hartmannhaus und die „Alte Wohnschule“ bieten 14 Bewohnern ein Zuhause. In diesen Wohnheimen werden Menschen versorgt, die aufgrund ihrer Behinderung auf vielfältige und umfassende Hilfen bei der Bewältigung der Alltagsverrichtungen, bei der eigenen Versorgung, bei der Regelung nahezu aller persönlichen Angelegenheiten, bei der Kommunikation und der Gestaltung sozialer Beziehungen angewiesen sind.

Die Bewohner arbeiten in der Regel in den Dürkheimer Werkstätten. Sie gehen werktags gegen 7.30 Uhr aus dem Haus und kommen gegen 16.00 Uhr wieder zurück.

Vor und nach der Arbeit und an den Wochenenden werden allen Bewohnern tagesstrukturierende Maßnahmen angeboten. Dies sind insbesondere hauswirtschaftliche Tätigkeiten, Kochen, Einkäufe, Freizeitgestaltung in Form von Gruppen- und Einzelangeboten, wie z. B. Trommeln, Malen in der Malwerkstatt, Badminton, Wandern, Basteln, Spaziergänge und Ausflugsfahrten.

Einmal im Jahr hat jeder Bewohner grundsätzlich die Möglichkeit an einer Urlaubsfreizeit des Wohnheims teilzunehmen. Urlaubsangebote von externen Anbietern werden auf Wunsch regelmäßig vermittelt.

Die Rufbereitschaft wird über das Jan–Daniel–Georgens-Haus abgedeckt. Dieses ist rund um die Uhr mit Fachkräften besetzt.

Ihr Ansprechpartner

Gerhard Eberspach
Leiter Wohnen

Telefon: 06322 / 938-275
g.eberspach@lebenshilfe-duew.de

Wohnen der
Lebenshilfe Bad Dürkheim e.V.
Dr.-Kaufmann-Straße 4
67098 Bad Dürkheim

spenden