MEDIENERZIEHUNG

Medien sind allgegenwärtig und aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Sie sind verknüpft mit zahlreichen Chancen und Risiken. Daher ist es Ziel der Siegmund-Crämer-Schule eine Lernumgebung zu schaffen, die Chancen und Möglichkeiten der Medien und der Digitalisierung nutzt, den Umgang mit Medien trainiert, aber auch Risiken aufzeigt, um so die Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler zu fördern.

Bereits seit 1997 lernen und arbeiten die Schülerinnen und Schüler der Siegmund-Crämer-Schule mit Computern. Seit 2009 geht unser Schülerradio »Radio SCS1« wöchentlich auf Sendung. Regelmäßig werden zu unterschiedlichen Anlässen in Klassen- oder Schulprojekten Filme produziert und vorgeführt.

Durch das Programm des Landes Rheinland-Pfalz „Medienkompetenz macht Schule“ wurden 2011 in allen Klassen die Tafeln durch interaktive Whiteboards ersetzt. Des Weiteren arbeiten einige Klassen mit Tablets. Dadurch ist das Thema Medien sowie die Arbeit am Rechner fest im Lernalltag unserer Schule verankert.

Je nach Alter, Lern- und Entwicklungsstand

  • üben sich die Schülerinnen und Schüler im Bedienen von Computer, Tastatur und Maus bzw. Tablet,
  • erfahren die Schülerinnen und Schüler individuelle Förderung in Mathe und Deutsch,
  • über sich die Schülerinnen und Schüler im Stellen von Suchanfragen,
  • kommen unterschiedliche Lernprogramme zum Einsatz,
  • trainieren die Schülerinnen und Schüler den Umgang mit digitalen Kommunikationskanälen und Plattformen sozialer Medien.

Ferner bildet sich das Kollegium regelmäßig intern und extern im Einsatz von Medien im Unterricht fort.

Ihr Ansprechpartner

Bernhard Seefeld
Schulleiter

Telefon: 06322 / 938-290
b.seefeld@lebenshilfe-duew.de

Siegmund-Crämer-Schule der Lebenshilfe Bad Dürkheim mit dem Förderschwerpunkt ganzheitliche Entwicklung
Sägmühle 4
67098 Bad Dürkheim

spenden