INDIVIDUELLE ASSISTENZ

Ziele und Inhalte

Der Familienunterstützende Dienst bietet neben den Gruppenangeboten auch Individuelle Assistenzen an. Diese Leistung wendet sich  an die Familien und Angehörigen von Kindern oder Erwachsenen mit Behinderung.

Stunden- oder tageweise können wir die Begleitung und auch die Pflege eines behinderten Familienmitglieds übernehmen. Unser Ziel ist es einerseits für Unterstützung in den Familien zu sorgen und zugleich den Menschen mit Behinderung Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen.

Anne Enko Pflegefachkraft

Macht individuelle Assistenz möglich – Anne Enko

Die Begleitung wird daher bezüglich des Zeitpunktes, der Dauer und des Inhalts  individuell auf den Bedarf und die Wünsche des Menschen mit Behinderung und seiner Familie abgestimmt. Sie kann sowohl innerhalb als auch außerhalb des häuslichen Umfelds stattfinden.

Wir begleiten und pflegen Menschen mit Behinderung in jedem Alter. Durch den Einsatz unserer Pflegefachkraft Anne Enko können wir auch Menschen mit hohem Hilfebedarf  eine passende und umfassende Begleitung anbieten.

Inhaltlich und preislich unterscheiden wir zwischen folgende Assistenzleistungen:

  • Assistenz im häuslichen Umfeld oder Freizeitassistenz
  • Pädagogische Assistenz oder Pflegerische Assistenz
  • Fachleistungsstunde

Wir bieten auch eine Begleitung über mehrere Tage hinweg inklusive einer Nachtbereitschaft und somit eine Alternative zur klassischen Kurzzeitpflege an. Die Assistenzleistung kann somit im vertrauten  häuslichen Umfeld stattfinden.

Positive Aspekte für den Menschen mit Behinderung

Unsere Begleitung kann vom Menschen mit Behinderung selbst positiv genutzt werden, um seine Teilhabe am Leben in der Gesellschaft zu verbessern, seine Selbstbestimmung zu leben und seine Selbständigkeit auszubauen indem er:

  • selbst den Inhalt und Ablauf der Assistenz bestimmt
  • sich durch unsere Begleitung Wünsche erfüllt, z.B. bestimmter Konzertbesuch
  • unsere Dienstleistung zum Ausbau seiner Kompetenzen nutzt, z.B. unter Begleitung sicheres Bewegen im Straßenverkehr übt

Positive Aspekte für die Familie

Durch die Individuelle Assistenz möchten wir in erster Linie Freiräume für die betreuenden und pflegenden Angehörigen in allen Lebenslagen schaffen, um beispielsweise

  • Zeit zur Erholung zu finden
  • Zeit mit den Geschwistern / Kindern ohne Behinderung zu verbringen
  • Zeit mit dem Partner zu verbringen
  • eigenen Hobbys und Interessen nachzugehen
  • in Urlaub zu fahren
  • andere Aufgaben wahrnehmen
  • eigene Gesundheit fördern (Arzt, Kur oder ähnliches)

Wie bekomme ich eine Individuelle Assistenz?

Um eine Assistenz einzuleiten, findet ein Kennenlernen zwischen Ihnen und einer Mitarbeiterin der Offenen Hilfe statt. Hierzu kommen wir auch gerne bei Ihnen zu Hause vorbei.

Wir ermitteln gemeinsam Ihren Bedarf und entscheiden, welche Art der Assistenzleistung Sie sich wünschen und auch aufgrund der Behinderung benötigen.

Im Rahmen dieses Vorgesprächs beraten wir Sie selbstverständlich auch in Fragen zu möglichen Finanzierungen dieser Leistungen.

Haben wir für Ihre Anfrage die passende freie Mitarbeiterin oder den passenden freien Mitarbeiter unseres Dienstes gefunden, wird diese Person Ihnen vorgestellt und übernimmt mit Ihrer Zustimmung künftig die Begleitung Ihrem Bedarf entsprechend.

Während der Assistenz können orientiert sich die Unterstützung an Ihren Vorstellungen und Wünschen bezüglich Zeit, Art, Inhalt, Ort und Umfang.

Wenn Sie Interesse an unserem Familienunterstützenden Dienst oder noch Fragen haben, nehmen Sie doch einfach Kontakt zu uns auf!

Ihr Ansprechpartner

Pamela Koenig
Leiterin Offene Hilfen

Telefon: 06322 / 938-220
Fax: 06322 / 938-181
p.koenig@lebenshilfe-duew.de

Dürkheimer Lebenshilfe
gemeinnützige GmbH
Sägmühle 6
67098 Bad Dürkheim

spenden